In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 22. September, wurde in Ludwigsburg in Bahnhofsnähe ein Mann angeriffen, niedergeschlagen und beraubt.
Da es sich bei dem Opfer um einen bekannten Aktivisten der MLPD handelt, ist diese sich sicher, dass der Überfall einen politischen Hintergrund hat.
Die Ludwigsburger Polizei hingegen will dafür keinen Anhaltspunkt sehen.