Im Internet wird für den 06. Mai ein Rechtsrockkonzert unter dem Motto „The Skins are back in town“ beworben. Das für „Mitteldeutschland“ angekündigte Konzert wird sehr wahrscheinlich in Kirchheim (Hessen) stattfinden. Bereits in den letzten Jahren fanden dort Rechtsrockkonzerte unter dem gleichen Motto statt. Aufgelistet werden insgesamt fünf Bands. Zum Line-up gehören: „March or die“ (Großbritannien), „Kommando Skin“ (Ludwigsburg), „Smart Violence“ (Ruhrgebiet), „True Agression“ und „Abtrimo“ (Hamburg). Das Konzert soll aus dem Umfeld der Hammerskins organisiert werden.

Ursprünglicher Konzertflyer
Konzertflyer 06.05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um die Ludwigsburger Rechtsockband war es in den letzten zwei Jahren eher ruhig. 2015 spielte „Kommando Skin“ lediglich ein einziges Konzert. Im letzten Jahr ist gar kein öffentlicher Auftritt bekannt, lediglich ein Interview mit den rechten Fanzines „Feindkontakt“ und „Viva Saxonia“ hat die Band gegeben. Anfang des Jahres ist die Band dann auf einem „Blood & Honour“ Konzert in Großbritanien aufgetreten. Mit dabei waren die finnische Neonaziband “Mistreat”, “Original Swedish” und “I.C.1”.

Konzertflyer 28.01

Seit nun über 20 Jahren existiert die Rechtsrockband „Kommando Skin“. In der Szene genießt „Kommando Skin“ sehr hohes Ansehen und ist auch außerhalb von Deutschland sehr beliebt. Heute tritt die Band international als Headliner bei „Blood & Honour“ und „Hammerskins“ Konzerten auf. Die aktuelle Besetzung, bestehend aus „Don“ Dominik L., Julian H. und Andreas W., spielt bereits seit 99 in der Kombination. Über die Zeit veröffentlichte die Band insgesamt fünf Alben. Das letzte Album „Bis der letzte mit uns singt“ (2013) landete auf dem Index. Die drei Bandmitglieder musizieren nicht nur bei Kommando Skin sondern spielten beispielsweise auch  bei „Ultima Ratio“ oder „Naked but armed“ mit.