Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Ort: Tanz- und Theaterwerkstatt im Kunstzentrum Karlskaserne, Hindenburgstr. 29, 71638 Ludwigsburg

Immer wieder schleichen sich rassistische, sexistische und diffamierende Aussagen in den Alltag ein – man begegnet ihnen in sozialen Netzwerken und Internet-Foren sowie in feuchtfröhlichen Runden am Stammtisch, aber auch im Freundes- und Verwandtenkreis.

Häufig werden solche Äußerungen von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung toleriert oder sogar weiterverbreitet. Danach stellt man sich oft die Frage: „Warum habe ich nicht interveniert?“ und „Hätte ich nicht was sagen sollen?“

Eine Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg in Kooperation mit der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg im Rahmen der Woche der Solidarität des „Mut gegen Rechts Bündnisses Ludwigsburg“.

W 507 // Hans-Jürgen Ladinek, Kriminalhauptkommissar a.D. , Trainer und Sarah Ladinek, Studentin M.Ed., Trainerin in Ausbildung

10.05./11.05.2019 // FR 16:00 – 20:00 und SA 10:00 – 17:00

80 € / erm. 25 € (inkl. Verpflegung) Information und Anmeldung: www.boell-bw.de/seminare/man-wird-ja-wohl-noch-sagen-duerfen

www.tanzundtheaterwerkstatt.de

Bildquelle: shutterstock_victoria