Jama Lee + Pasi Breitner + Dr. Albern = Dreiblatt… das sieht aus wie ‚Spaß an der Sache‘, hört sich an wie ‚Woodstock anno 2033‘ und schmeckt nach‚ Schokoeis mit frischgeschnittenen Bananenstückchen und Sahne‘.
Live versprühen wir eine Riesenportion guter Laune, erzeugen mehr Energie als ein Atomkraftwerk und verteilen Liebe bis sich alle in den Armen liegen. Ein altes Sprichwort der Maya besagte schon: ‚Aller guten Dinge sind Dreiblatt‘.
WAS DIE PRESSE SAGT
„Zwischen dem Chorgesang machten die Rapper Jama Lee und Pasi Breitner von
Dreiblatt mit fröhlichem Hip-Hop und witzigen Texten Stimmung. Sie motivierten von
Anfang an die Besucher zum Mitsingen. […] Dabei wurden sie vom Chor und der
Chorisma-Band unterstützt und der ganze Saal sang mit.
Schwäbisch Zeitung – Oktober, 2016
„Die beiden motivierten das Publikum von Anfang an zum Mitsingen bei ihren Songs
und zum Mittanzen […]. Die Texte von Dreiblatt gingen bei den Zuhörern sofort ins
Ohr und punkteten mit Wortspielen
.“
Schwäbische Zeitung – April, 2015
„Witzig intelligente Texte über fröhlich tanzbaren Beats zeigen, dass Hip-Hop aus
mehr als halbnackten Frauen, dicken Autos oder Pandamasken besteht.“
Teckbote – Juli, 2014
„Mit der Unterstützung der fünfjährigen Charlotte […] gaben Pasi und Jama dem
Festival jenes Etikett, das es redlich verdient hatte: ‚Ein schöner Tag’.“
Nürtingen Zeitung – Juli, 2014