Gemeinsam gegen Rassismus, Faschismus und Sexismus!

Wünschen wir uns nicht alle eine schönere Welt, in der alle Menschen ihre Träume verwirklichen können?
Trotz des materiellen Überflusses erfüllen sich die Wohlstandsversprechen des Neoliberalismus auch heute nicht, während wir auf die ökologische und soziale Katastrophe zusteuern. Viele zeigen sich solidarisch, aber es gibt leider auch die, die Arme, Fremde und Andersdenkende aus der Gesellschaft ausschließen wollen. Manche aus Angst vor dem Fremden; andere, weil sie auf die Reden der Hetzer*innen hereinfallen und in dieser komplexen Zeit Zuflucht in einer „starken Nation“, in einem konstruierten Heimatbegriff, suchen. Es gibt auch welche, die haben offenbar schon immer so gedacht und nur auf den richtigen Moment gewartet.
Was wir über Jahre erarbeitet haben, wird wieder in Frage gestellt durch laute Stimmen von Rechts. Lasst uns dem entgegentreten! Durch Aufklärung, Diskussionen und Entschlossenheit. Lasst uns die Menschen sammeln, die nicht tatenlos zuschauen wollen, wie wir im braunen Sumpf versinken!
Kommt zu unserem Umsonst-Open Air Festival am Samstag, den 7.7.2018 in der Seestrasse/Alleenstrasse. Ab 14:00 fängt es an mit Vorträgen zu Feminismus/alltäglichem Sexismus und über die Seenotrettung im Mittelmeer von Seawatch. Anschliessend gibt es Musik und Party, Kinderprogramm und Infostände, sowie leckeres Essen.
Mut gegen Rechts: 2018 so nötig wie immer!

Wenn ihr uns unterstützen möchtet (bei der Planung, beim Flyer verteilen im Freundeskreis, am Tag selbst…), dann meldet euch gerne bei uns. Wir freuen uns über jede helfende Hand.